Weitere Verwertungsgesellschaft lässt CC zu

Document Actions
Nun gibt es mit der KODA in Dänemark in Europa (neben der BUMA in den Niederlanden) die zweite Verwertungsgesellschaft, die eine Verwertung auch unter CC gestattet.
Im Wahrnehmungsvertrag der Verwertungsgesellschaften tritt man bisherige und zukünftige Werknutzungsrechte an diese ab. Dies macht es unmöglich, parallel eine Werk unter CC zu veröffentlichen. Die GEMA in Deutschland mahnt Mitglieder ab und kündigt Mitgliedschaften auf, wenn ein Künstler unter CC veröffentlicht. Doch seit einer EU Direktive 2004 wird ein Wettbewerb unter den Verwertungsgesellschaften forciert. Die Bedingungen der KODA werden wir uns auf jeden Fall genauer ansehen!

Pressemeldung dazu vom 23.1.2008 auf pressetext.at .

Created by ras
Last modified 2008-01-23 05:19 PM