(cc)alpsSalon präsentiert Michel Bauwens zum Thema open:everything

Document Actions
Am 11. September 2009 fand im Rahmen des Paraflows Festivals für digitale Kunst und Kultur der (cc)alpsSalon Salon mit dem Thema open:everything statt. Als Keynote Redner konnte Michel Bauwens den Besuchern einen Einblick in die Materie von "openness" im weiteren und engeren Sinn zeigen.

Der (cc)alpsSalon konnte mit freundlicher Unterstützung dem net culture lab, der OCG, der osAlliance und dem Paraflows Festival dieses Jahr mit einem besonderen Thema aufwarten. Open:everything stellt den theoretischen Überbau zu allen "offenen" Projekten und Bewegungen dar. Um diesen Komplex für jeden anschaulich verständlich zu machen hat sich das Team des (cc)alpsSalons dazu entschlossen einen der führenden Theoretiker im Feld der Anthropologie digitaler Gesellschaften, Michel Bauwens, einzuladen und eine Mind Map zu erstellen, die das "bigger picture" zeigt.

Um den Anspruch der Offenheit gerecht zu werden, wurde beschlossen, dass diese Mind Map kollaborativ entstehen und weiter bearbeitet werden soll, um somit den sich immer erweiternden Gebieten, Platz in unserer Übersicht zu schaffen. http://www.mindmeister.com/28717702/everything-open-and-free Neben dieser sehr umfassenden Einführung wurden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man mit Methoden der Offenheit ("openness") Projekte fördern und frei entwickeln lassen kann. Ralf Schlatterbeck konnte dies eindrucksvoll anhand der Maker Szene zeigen: ein RepRap wurde vorgeführt, der jede beliebige 3-dimensionale Form produzieren kann. Dieser wird im Hackerspace Metalab angewandt und weiterentwickelt. Franz Nahrada konnte zum Abschluss der Veranstaltung den Rahmen der Technik öffnen und zeigen, wie man die Konzepte von "open" und "free" auf einer gesellschaftlichen Ebene realisieren kann. Dies wurde anhand des Beispiels einer Farm in Michigan gezeigt, die als gesellschaftliches Versuchslabor dient, um verschiedenste open source Produktionsweisen in einem sozialen Kontext zu erproben.

Michel Bauwens im Quartier 21 in Wien

Created by ccben
Last modified 2009-12-15 10:21 AM